01.10.2016 – Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, den 1. Oktober 2016, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr werden nach dem Signal “Sirenenprobe” die drei Zivilschutzsignale “Warnung”, “Alarm” und “Entwarnung” in ganz Österreich ertönen. Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden.

Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen betrieben wird. Damit hat Österreich als eines von wenigen Ländern eine flächendeckende Sirenenwarnung.
Die Signale können derzeit über ca. 8.200 Feuerwehrsirenen abgegeben werden. Die Auslösung der Signale kann je nach Gefahrensituation zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Koordinationscenter des Bundesministeriums für Inneres, von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer oder den Bezirkswarnzentralen erfolgen.

 

Die Bedeutung der Signale:

  • Sirenenprobe: 15 Sekunden

  • Warnung: 3 Minuten gleich bleibender Dauerton. Herannahende Gefahr!
    Radio- oder Fernsehgerät (ORF) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.
  • Alarm: 1 Minute auf- und abschwellender Heulton. Gefahr!
    Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio oder Fernsehen (ORF) durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.
  • Entwarnung: 1 Minute gleich bleibender Dauerton. Ende der Gefahr!
    Weitere Hinweise über Radio und Fernsehen (ORF) beachten

Fotos vom Oktoberfest 2016 online!

Wir haben nun alle Fotos von unserem 12. Krumpendorfer Oktoberfest online gestellt – zu finden in der Galerie.

Viel Spaß!

02.08.2016 – Aufwertung auf Stützpunkt II-Feuerwehr

Nun ist es offiziell: Die FF Krumpendorf ist seit 2.8.2016 eine Stützpunkt-Feuerwehr der Rangordnung II.

Diese Feuerwehren halten besondere Geräte sowie größere Mengen Material vor, so zum Beispiel für Gefahrguteinsätze. Diese decken normalerweise einen Feuerwehrabschnitt ab, der nach geographischen Kriterien eingeteilt wird. Hier werden häufig benötigte Fahrzeuge vorgehalten, die überregional einsetzbar sind, so zum Beispiel Hubsteiger oder Feuerwehrboote.

Insgesamt 19 Stützpunkte der Rangordnung II gibt es in Kärnten. Somit sind wir zusammen mit Grafenstein die einzigen zwei Stützpunkt II-Feuerwehren im Bezirk Klagenfurt-Land.

Schneeball 2016 – Fotos online!

Danke an alle Besucher unseres Schneeballs 2016. Es war wohl wirklich wieder eine geniale Ballnacht mit einer legendären “Koch-Showeinlage” unserer Kameraden.

 

 

 

3.10.2015 – Zivilschutz-Probealarm

Am 3.Oktober 2015 ab 12:00Uhr wird wieder der Bundesweite Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und die Funktionen der Warn- und Alarmsysteme zu überprüfen, wird am 3.Oktober 2015 ein Bundesweiter Zivilschutz-Probealarm ausgelöst.

Ein erfolgreiches Oktoberfest 2015

Es waren auch heuer wieder zwei richtig geniales Oktoberfest-Tage. Wir haben einen Besucher-Rekord geknackt mit einer Rekord-Stimmung in unserem Festzelt und tollen Leuten!

Vielen Dank an alle Besucher, an die Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Krumpendorf, an unsere spendablen Sponsoren für die Unterstützung und den fleißigen Kameraden der Feuerwehr, die zwei Tage lang wirklich vollgas gegeben haben!

Hier gibts die Fotos vom Oktoberfest: Klick mich!